Bild Ver- und Bearbeitung

von Andreas Nölke (Kommentare: 1)

Wer kennt das nicht: Mal schnell einen Ordner voll Bilder verkleinern, oder aus einem Bild einen bestimmten Bereich ausschneiden, oder mal kurz zwei Bilder kombinieren, oder...

Paint.NET

Das Problem hatte ich schon ein paar mal und bin dabei auch über Empfehlungen von Kollegen zum einen auf Paint.NET gestoßen.

Dieses Programm hat durch den Beisatz .NET den Anschein von Microsoft zu kommen, tut es aber nicht. Die Software ist frei verfügbar und kann kostenlos unter http://www.getpaint.net/download.html heruntergeladen werden. Für mich als Webprogrammierer ist es unersetzlich geworden, die Pixel der Grafiker auszumessen uvm.

Die Bedienung von Paint.NET ist sehr einfach und lässt für ambitionierte Hobby Designer fast keine Wünsche offen.

Der grandiose Bildverkleinerer

Die zweite Software auf die ich nicht mehr verzichten kann ist Der grandiose Bildverkleinerer. Da heutzutage sehr viel Digital Fotografiert wird und auch unmengen an Fotos zusammenkommen, die online gestellt werden wollen, können mit diesem Tool einfach verkleinert werden.

Fazit

Klar kann man sagen, es gibt doch Photoshop und Adobe Bridge oder was weiß ich noch für teure Software. Allerdings haben diese Tools den Vorteil des "Sehen-Verstehen-Machen". Photoshop und andere erfordern da mehr Einarbeitung und haben bei größeren und aufwendigeren Projekten ihren Platz.

Diese beiden Tools erleichtern nicht nur einem Programierer die Arbeit. Gleichzeitig spart man auch Zeit und Geld.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Andreas Nölke |

Habe eben mal den Link zum Grandiosen Bildverkleinerer Aktualisiert. Der war tot. Sorry ;)